Lützelsee Rundwanderung

 Bilder

Der Lützelsee befindet sich im Zürcher Oberland und bietet sich als besonders beliebtes Naherholungsgebiet der Region an. In Hombrechtikon startet man den Rundweg und flaniert durch eine saftig grüne Landschaft dem glitzernden See entlang. Ab Hombrechtikon befindet man sich innert kurzer Zeit in der freien Natur und am Lützelsee, welcher einen wunderbaren Ausblick über das Wasser und das hügelige Gelände offenbart. Den bequemen Pfad säumen einerseits prachtvolle, saftig grüne Wiesen mit einer atemberaubenden Weitsicht und andererseits wandelt man der beschaulichen Vegetation des Ufers entlang. Der Blick schweift über die offene Szenerie und man entdeckt bald die ersten Störche und ihre Brutstätten. Der Lützelsee ist ein wahres Storchenparadies, wo unzählige Vögel in der unberührten Natur angesiedelt sind. Zu Beginn des Rundweges kann man nicht umhin, das wunderschöne Riegelhaus im Weiler Lutikon zu bestaunen.

Viele Störche bereits in den Winterferien

Es war praktisch so, wie Martha Muntwiler in ihrer Ausschreibung angekündigt hatte. Bis auf die Anzahl Störche. Der grösste Teil war an diesem 17. September 2019 wohl bereits unterwegs in den Süden. Wir sichteten in der Ferne gerade noch sechs Störche, die auf einer Wiese umher staksten und Futter suchten.  Das Wetter spielte voll mit: Sonnig und warm. Wir 10 Hittnauer kehrten in der Gartenbeiz Hasel ein. "Wer seid ihr, woher kommt ihr?", wurden wir gefragt. "Wir sind aussortierte Wanderer aus Hittnau", erwiderte Astrid Keller schelmisch. Im kleinen, nett eingerichteten Bahnhöfli in Hombrechtikon löschten wir noch unseren Durst, ehe wir uns auf die Heimfahrt machten.

Danke Maria Züger und Esther Peier für die Organisation. Wir haben einen wunderschönen Wandertag zusammen erleben dürfen.