Mittwoch, 08 Juli 2020

Start ins Wanderjahr 2020 - Schaffhausen

 

 

Nun geht es also wieder los! Mit der Stadtwanderung in Schaffhausen starten wir in das Wanderjahr 2020.

Die Stadt Schaffhausen liegt in der nördlichsten Ecke der Schweiz am Rheinknie der Ostschweiz an der Grenze zu Deutschland. Dem Rheinfall verdankt sie ihre Entstehung: Die Siedlung entstand dort, wo der Warenverkehr einen Umlade- und Stapelplatz brauchte, um die für Schiffe unpassierbaren Stromschnellen zu umgehen.

Wegen der vielen Erkern und den kostbar bemalten Häuserfassaden gilt die verkehrsfreie Schaffhauser Altstadt als eine der malerischsten der Schweiz. Viele schöne Zunft- und Bürgerhäuser stammen aus der Zeit der Gotik oder des Barocks. Die lebendige Altstadt bietet viele Shoppingmöglichkeiten. Keimzelle der Stadt war der Strassenmarkt in der heutigen Vordergasse. Hier steht auch die hochgotische St. Johann-Kirche mit ihrer aussergewöhnlichen Akustik.

Von weitem sichtbar ist das Wahrzeichen der Stadt, die Festung Munot. Das ringförmige Bollwerk wurde 1564 bis 1589 nach einem Konzept von Albrecht Dürer erbaut. Von den Zinnen geniesst man einen weiten Blick. Jeden Abend um 21 Uhr läutet der im Turm wohnende Munotwächter das Munotglöcklein, das früher Zeichen zum Schliessen der Stadttore und Wirtshäuser war.

Liebe Grüsse

Martha

Who's Online

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

Seniorenwandergruppe